ISO

ISO 9001

Die ISO 9000 Standardreihe wurde erstmals im Jahre 1987 veröffentlicht und wird von der ISO [iso.ch] in regelmäßig überprüft bzw. überarbeitet. Es handelt sich um ein allgemeines Regelwerk zur Qualitätssicherung welches eher auf verarbeitende Betriebe als auf die Softwareentwicklung zugeschnitten ist. Mit ISO 90003 ecistiert ein zusätzlliches Regelwerk, welches hier Abhilfe schafft.

Die ISO 9000 Normenreihe wurde geschaffen, um für Unternehmen eine allgemein anerkannte Möglichkeit zu schaffen, sich extern als kompetent und zuverlässig darzustellen. Bei ISO 9001 Implementationen tritt deshalb der Aspekt der tatsächlichen Qualitätsverbesserung hinter der Zertifizierung als pures Marketinginstrument zurück.

Die ISO Standards sind auf einem sehr abstrakten Niveau gehalten, d.h. für eine erfolgreiche Implementation muß sehr viel zusätzliches Fachwissen eingearbeitet werden.

Im Gegensatz zu CMMI beschreibt ISO 9001 lediglich Mindestanforderungen welche erfüllt werden müssen (das Produkt ist immer gleich gut/schlecht), während CMMI darauf abzielt, die Prozesse und damit auch die Produkte laufend zu verbessern.

ISO 15504 (SPICE Software Process Improvement and Capability Evaluation)

ISO 15504 definiert einen Standard für die Durchführung der Bewertung von Software Prozessen (Assessment). Sein Bewertungsschema entspricht weitgehend dem dem von CMMI.

ISO 12207/15288

ISO 12207 ist ein ‘Standard for Information Technology-Software Life Cycle Processes’, d.h. ein vollständiger Prozeß für die Softwareentwicklung. Herausstechende Eigenschaften sind die Abdeckung des kompletten Software ‘Lifecycles’ von der Idee bis zur Wartung, sowie seine ausdrückliche Beschränkung auf die Softwareproduktion. Die Prozeßbeschreibung ist sehr knapp gehalten, was großes Fachwissen bei der Implementation erfordert. Guidelines oder Templates, wie z.B. bei RUP sind nicht vorhanden.
ISO 15288 ist ein Standard für das ‘Systems Engineering’. Er deckt den Lifecycle von Bau und Betrieb eines Systems aus mehreren Komponenten ab. Eine Softwarekomponente in dessen Kontext kann z.B. nach ISO 12207 hergrstellt werden, Test und Integration einer solchen Komponente beschreibt der 15288. Sowohl ISO 12207 als auch 15288 können nach ISO 15504 evaluiert werden.

 

Processworks unterstützt Sie bei der Vorbereitung der Zertifizierung nach ISO 9001 und insbesondere bei der Integration von Prozessen zur Softwareentwicklung (RUP, SCRUM, CMMI) in den ISO 9001 Rahmen.

 

Verwendete Trademarks und Warenzeichen